Cinestar Magdeburg

Am Pfahlberg 5
39128 Magdeburg

Telefon  0391 / 25 525-10 oder -28 

www.cinestar.de

Programm 2017

CinemaxX Magdeburg

Kantstraße 6 
39104 Magdeburg

Telefon  0391 / 59 89-0 oder 5 98 92 10
Fax        0391 / 5 98 91 10

www.cinemaxx.de

Programm 2017

Kulturzentrum Moritzhof Magdeburg

Moritzplatz 1 
39124 Magdeburg

Telefon  0391/2 57 89 32
Fax        0391/2578948

www.absolutartist.de

Programm 2017

OLi - Kino Magdeburg

Olvenstedterstraße 25
39108 Magdeburg

Telefon  0171 / 3 17 54 84

www.oli-kino.de

Programm 2017

Studiokino Magdeburg

Moritzplatz 1a
39124 Magdeburg
 
Telefon  0391 / 2 56 49 50
Fax        0391 / 2 56 49 51

www.studiokino.com

Programm 2017

Projektorganisation Sachsen-Anhalt

Katrin Birnschein
Tel. 0361 / 66 386 17
birnschein@schulkinowochen.de

Auftakt SchulKinoWoche im Cinemaxx Magdeburg

Es war einmal Indianerland
Freitag l 17.11.2017 l 10 Uhr

Gast: Johanna Polley (Darstellerin), Nils Mohl (Roman- und Drehbuchautor)

Unser diesjähriger Eröffnungsfilms, die Verfilmung des gleichnamigen Jugendromans von Nils Mohl, ist ein vor allem visuell außergewöhnlicher Film, in dem der 17-jährige Mauser kurz vor einem wichtigen Boxkampf steht. Training und Konzentration sind angesagt.
Doch Liebeswirren, Probleme mit dem Vater, zwielichtige Freunde, halblegale Parties und ein Hippie-Techno-Festival stehen dem im Weg. Der Film besticht durch seine großartigen Darsteller und eine sehr eigene Erzählweise, die im deutschen Kino selten zu sehen ist. Der Autor der Buchvorlage und des Drehbuchs Nils Mohl sowie die Hauptdarstellerin Johanna Polley sind in Magdeburg zu Gast, um ihren Film zu präsentieren.

Filmgespräch

Studiokino Magdeburg
Als Paul über das Meer kam
Do l 23.11.2017 l 11:00 Uhr

Regisseur Jakob Preuss und Protagonist Paul Nkamani werden mit den SchülerInnen im Anschluss über ihren Film diskutieren.

Der Dokumentarfilmer Jakob Preuss hat den Kameruner Paul Nkamani 2014 in einem Camp am Rande der spanischen Exklave Melilla in Marokko kennengelernt. Dort warten Paul und viele andere afrikanische Flüchtlinge auf ihre Chance, nach Europa zu gelangen: entweder über den Grenzzaun nach Melilla oder auf einem Boot über das Mittelmeer. Nach der für viele Mitfahrer tödlichen Überfahrt nach Spanien begleitet und unterstützt Jakob Paul auf seinem Weg über Frankreich nach Deutschland.